Hofflohmärkte - Frühjahrsputz mit ganz viel Lust, Laune und Nachbarschaft.

Hofflohmärkte - Frühjahrsputz mit ganz viel Lust, Laune und Nachbarschaft.

Es ist geschafft. Der Winter ist – zumindest laut Datum - überstanden und wir müssen nicht mehr bis zum Wochenende warten, um die Sonne zu sehen. Gerade in dieser Zeit werden wir häufig plötzlich ganz umtriebig. Der Balkon wird gefegt, die Fenster geputzt und während wir das Fahrrad endlich wieder aus dem Keller holen, fällt uns auf, wie voll er eigentlich ist.

Jetzt wird entrümpelt! Das muss sich damals wohl auch René gedacht haben, als er die Hofflohmärkte ins Leben rief. Statt früh um 6 mit vollgeladenem Auto zum Flohmarkt zu fahren, könnt ihr jetzt den Flohmarkt gemeinsam mit euren Nachbarn, Familie und Freunden einfach in eurem Hof oder Garten stattfinden lassen. Finden sich weitere Hausgemeinschaften, wird so ein richtiges Nachbarschaftsevent daraus. In München nehmen teilweise bis zu 300 Höfe pro Nachbarschaft teil, bis zu 15.000 Besucher kann eine solche Veranstaltung in eurer Nachbarschaft zählen. Und während der ein oder andere Neugierige auch aus einem anderen Teil eurer Stadt anreist, könnt auch ihr eure Nachbarschaft so noch einmal mit ganz neuen Augen entdecken und schöne Dinge ergattern.

„Ich finde es schön Individualität und Gemeinschaft eines Viertels gleichermaßen zu stärken. Das Projekt Hofflohmärkte belebt ein Viertel nachhaltig und bringt Nachbarn "in echt" zusammen. Bei den Hofflohmärkten entdeckt man sein Viertel neu und erlebt die Nachbarschaft aus einer neuen, spannenden, facettenreichen und einzigartigen Perspektive.“, erzählt uns René Götz.

Damit daraus auch ein richtig schönes Fest für die ganze Nachbarschaft wird, begleitet euch René von den Hofflohmärkten bei der Umsetzung für euer Viertel. Er erstellt wunderschöne Viertelpläne, in die jeder angemeldet Hof/Garten eingezeichnet ist. Diese Pläne stehen dann zum Download bereit und werden in den Geschäften und Gastronomien ausgelegt, sodass auch die restlichen Anwohner von der Veranstaltung erfahren.

Schaut doch einfach mal auf hofflohmaerkte.de, an welchen Tagen im Frühjahr die Hofflohmärkte bei euch stattfinden oder schreibt René, dass ihr auch gerne mitmachen möchtet!

Ein kleiner Tipp: Je mehr Höfe sich in einer Straße anmelden, desto „interessanter“ wird eure Straße für die Besucher. Also nutzt den kleinen Straßen-Aushang oder Mitmach-Zettel für euer Haus.