Nachbarschaftsspaziergang – zu Fuß die eigene Umgebung entdecken!

Nachbarschaftsspaziergang – zu Fuß die eigene Umgebung entdecken!

Hast du Lust dein Viertel aus deiner persönlichen Perspektive zu präsentieren und durch eine gemeinsame Aktivität das Miteinander in deiner Nachbarschaft zu stärken? Dann plane einen Nachbarschaftsspaziergang und zeige deinen Nachbarn deine Lieblingsplätze, historische Orte und Geheimtipps.

Was ist ein Nachbarschaftsspaziergang?

Jede Nachbarschaft wird unterschiedlich wahrgenommen. Entscheidend sind Geschichten, die Menschen hier erleben oder hier vor langer Zeit einmal geschehen sind. Der Tourleiter (einer oder mehrere) nimmt die interessierten Teilnehmer mit auf einen Spaziergang durch sein Viertel. Es werden Anekdoten erzählt, historische Einblicke gewährt, Kneipen besucht und hilfreiche Einkaufstipps gegeben. Ganz egal, der Tourleiter ist der Experte und alles ist erlaubt. Entscheidend ist, dass das Programm die Teilnehmer unterhält und alle mit Freude dabei sind. Ein Nachbarschaftsspaziergang ist der perfekte Anlass, um neue Sichtweisen auf sein Viertel zu entwickeln, mit seinen Nachbarn in Kontakt zu treten und so das Miteinander zu stärken.

Der Tourleiter überlegt sich eine Route und gibt seiner Exkursion einen klangvollen Namen, der Interesse weckt und zur Route passt. Nach einer kurzen Bewerbung (E-Mail an christian.appich@nebenan.de) und Rücksprache mit uns, erstellt der Tourleiter eine Veranstaltung in seiner Nachbarschaft auf nebenan.de.
Wir sind uns sicher, dass der Nachbarschaftsspaziergang auf großes Interesse in der Nachbarschaft stoßen wird und helfen gerne bei Fragen zur Organisation und bei der Bekanntmachung deiner Tour.

Wann findet der Nachbarschaftsspaziergang statt?

Damit auch möglichst viele Nachbarn die Chance haben teilzunehmen, sollte die Tour am besten an einem Wochenende stattfinden. Du (Tourleiter) machst einen Terminvorschlag, teilst ihn uns mit und legst eine Veranstaltung in deiner Nachbarschaft auf nebenan.de an.

Wie wirst du Tourleiter?

Bewirb dich selbst (oder als Gruppe) oder schlage eine geeignte Person vor. Einfach per E-Mail an: christian.appich@nebenan.de

Was solltest du bei der Planung beachten?

1. Plan deine Route:
Im Idealfall motivierst du mehrere Personen (ca. 2-5) und ihr plant gemeinsam die Route. Die Tour sollte in etwa 10 Stationen beinhalten und maximal 1,5 Std. dauern.

  • Wo könnten spannende Gespräche zu interessanten Themen entstehen?

  • Wo gibt es neue Orte, Einrichtungen, Läden oder Denkmäler?

  • Wo gibt es geschichtsträchtige Orte und wer könnten die Menschen sein, die über diese Ereignisse berichten könnten?

2. Spitze deine Ohren:
Es sollten Geschichten entdeckt und dabei Überlegungen angestellt werden, wie die Teilnehmer aktiv einbezogen werden können.

  • Was gibt es über diese Orte zu erzählen?

  • Gibt es vielleicht Zeitzeugen, Historiker oder Urgesteine, die als Redner gewonnen werden können?

  • Was sind Fragen, mit denen Teilnehmer ermutigt werden können aktiv zu werden?

  • Was sind Mittel und Wege um möglichst viel Wissen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen?

3. Sorge für Unterhaltung:
Unterhaltung ist die beste Garantie, dass der Nachbarschaftsspaziergang ein Erfolg wird. Außerdem ist es immer von Vorteil, wenn der Spaziergang in der Nähe eines Cafés oder einer Bar endet. Dort können sich diejenigen, die noch etwas plaudern wollen, zusammensetzen.

  • Welche Überraschungen könnte es geben?

  • Was könnte für gute Stimmung sorgen (z.B. gemeinsame Lieder oder Musik)?

4. Führe die Gruppe:
Sorge dafür, dass du gut verstanden wirst und halte die Gruppe beisammen. Dabei solltest du nicht zu dominant sein, sondern auch Raum für Einfälle lassen. Achte einfach darauf, dass alle Teilnehmer Spaß haben.

Keine Sorge, wir unterstützen dich bei der Organisation und beim Werben um Teilnehmer!

  • Wir unterstützen dich bei der Planung mit hilfreichen Tipps.

  • Wir stellen Aushänge zur Verfügung, die du in deinem Viertel aushängen und verteilen kannst.

  • Wir werben Teilnehmer für deinen Nachbarschaftsspaziergang in deiner und dazu angrenzenden Nachbarschaften auf nebenan.de.

Falls du noch Fragen hast, schreib mir gerne eine E-Mail an christian.appich@nebenan.de.

Wir wünschen dir viel Freude bei der nachbarschaftlichen Entdeckungstour!