Auf einen Feierabend-Schnack mit den Nachbarn in Gibitzenhof.

Auf einen Feierabend-Schnack mit den Nachbarn in Gibitzenhof.

Das Wetter war gut, die Stimmung locker, das Bier kühl. Unser Nachbar Jürgen aus Gibitzenhof in Nürnberg berichtet vom ersten Nachbarschaftsstammtisch.

„Initiiert wurde der Stammtisch von Stefan, einem neuen Mitglied der Nachbarschaft auf nebenan.de. Um seine Nachbarn im echten Leben kennen zu lernen, hat er eine Veranstaltung erstellt und seine Nachbarn über nebenan.de zum Treffen eingeladen. Innerhalb weniger Tage gab es die ersten Zusagen.

Pünktlich nach Feierabend trafen wir uns dann bei einem verkehrsgünstig gelegenen Griechen in unserem Stadtteil. Obwohl wir uns nicht persönlich kannten, haben wir uns sofort gut verstanden.

Die Teilnehmer wollten wissen wer dieser "Jürgen“ ist, der ihnen die Einladungen in den Briefkasten geworfen hat. Ich hab ihnen berichtet, dass ich nicht persönlich durch die Nachbarschaft gelaufen bin, aber dass nebenan.de für mich die Verteilung übernommen hat.

Alle fanden es toll, denn nach so etwas haben sie gesucht. Facebook ist ihnen zu groß und birgt zu viele Gefahren durch die Anonymität.

Allein durch meinen Vornamen und meine Straße auf der Einladung, fühlten sie sich gut aufgehoben und haben sich angemeldet.

Unsere Stammtischteilnehmer waren bunt gemischt – wie das in einer Nachbarschaft sein soll. Von der 33jährigen jungen Mama und ihrem Kind bis hin zur 60jährigen.

Alle haben bestätigt, dass die Anonymität in der eigenen Nachbarschaft das Kennenlernen neuer Leute erschwert. Und obwohl schon viele lange hier leben, ergeben sich neue Kontakte eher selten. Selbst im eigenen Haus. Wir hoffen, dass es mit Nebenan.de besser klappt. Das Treffen mit Nachbarn steht dadurch auch im Vordergrund der Nutzung der Plattform. Und dass es klappt, zeigt unser erster Stammtisch.

Es wurden sofort Ideen für Straßenfeste oder Grillabende gemacht. Der nächste Stammtischtermin ist auch schon geplant. Wir hoffen, dass sich dann auch wieder neue Nachbarn trauen dabei zu sein.“

Diese Erzählung des ersten Nachbarschaftstreffens in Gibitzenhof wurde uns von Jürgen zur Verfügung gestellt.