TÜR 17 unseres Adventskalenders: Hiltraud aus Berlin

TÜR 17 unseres Adventskalenders: Hiltraud aus Berlin

Runter vom Sofa und ran an die Nähmaschine: Mit Hiltrauds Bastelgruppe

Wer noch schnell ein selbst gebasteltes Geschenk zu Weihnachten sucht, kenn sich glücklich schätzen, wenn er Hiltraud in der Nachbarschaft hat. Mit ihrer Bastelgruppe entstehen regelmäßig allerlei schöne Dinge. Vom Papierstern, über die Strickmütze bis zum Adventskranz. Hiltraud hat immer tolle Ideen und gibt diese nun auch an ihre Nachbarn weiter.

"Mein Name ist Hiltraud. Seit etwa zwanzig Jahren lebe ich hier im Kiez. Viele können das nicht verstehen, weil die Straßen so verdreckt sind und manchmal Obdachlose in oder vor den Häusern schlafen. Aber es hat auch Vorteile, auf die ich nicht verzichten möchte: Man kann rumlaufen, wie man will. Es stört keinen. Es gibt unglaublich viele verschiedene Angebote in den diversen Geschäften und hervorragende Verkehrsanbindungen. Die Menschen sind sehr offen, wodurch auch so eine Einrichtung wie nebenan.de besser funktionieren kann. Hier hat wohl niemand Angst, seine Sachen mal irgendjemandem für ein paar Tage auszuleihen oder Leute aus dem Kiez zu einer Gruppe zu sich einzuladen. Wer sich hier allein fühlt, ist selber Schuld!

So habe auch ich eine Bastelgruppe gegründet, denn ich bin sehr kreativ und habe, so lange wie ich zurück denken kann, aus allen möglichen Resten noch was Brauchbares gemacht. Zum Glück habe ich auch eine große Wohnung, in der ich alles unterbringen kann! Sicher, ich könnte auch hier alleine sitzen und werkeln. Das mache ich natürlich auch. Aber es macht viel Spaß, gerade auch mit Menschen unterschiedlichen Alters, zusammen zu sitzen und zu reden. Ganz ungezwungen ergeben sich die verschiedensten Themen. Solches Zusammensein erweitert den Horizont und hebt die Stimmung."

alt

alt

alt