Gemeinsam stark für eine saubere Umgebung: Der Dreck-Weg-Tag in Düsseldorf

Gemeinsam stark für eine saubere Umgebung: Der Dreck-Weg-Tag in Düsseldorf

Am Samstag, den 25. März waren 10.200 engagierte Düsseldorfer unterwegs, um ihre schöne Stadt von Müll zu befreien. Auch Andrea und 8 weitere Nachbarn aus einer unserer nebenan.de Nachbarschaften waren dabei. Neben einer sauberen Stadt wurde so zusätzlich der nachbarschaftliche und interkulturelle Zusammenhalt gestärkt.

Initiiert wurde der sogenannte „Dreck-Weg-Tag“ von Pro Düsseldorf. Herrliches Frühlingswetter half dabei, den Tag zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Rund 22,1 Tonnen Müll wurden an diesem Tag insgesamt gesammelt. Ob ansässiges Unternehmen, Verein, Familie oder eben Nachbarschaftsgruppe – alle waren dabei. Auch unsere Nachbarn waren aktiv. Urban teilte die Info zum Dreck-Weg-Tag auf nebenan.de und Andrea griff den Gedanken auf, sodass sich letztlich eine bunte Truppe zusammenfand. Der Tag wurde von den Teilnehmern in tollen Bildern festgehalten, die wir hier gerne mit euch teilen:

alt

Die nebenan.de Truppe war rund um den Rheinturm unterwegs. Gesäubert wurden die der Fussgängerbrücke und der Weg oberhalb des Paradiesstrandes und teilweise auch die Wiesen- und Strandflächen, wo noch weitere Gruppen fleißig waren.

alt

"Soziales Miteinander finden wir wichtig. Wir üben uns unser Leben lang in Ignoranz – das zeigt sich auch an unseren vermüllten Ecken. Dagegen wollten wir ein Zeichen setzen. Es geht ja nicht nur um den Müll selbst, sondern in letzter Konsequenz um mehr Verantwortungsbewusstsein und gemeinschaftliches Miteinander“, sagt Nachbarin Andrea.

alt

Müll sammeln macht Freude! Und fördert so einige kuriose Dinge zu Tage... Ob Staubsauger, vermeintliche Kunstobjekte, Renovierungsmaterial und natürlich Flaschen jeglicher Art.

alt

Neben dem Sammeln von Müll wurde sogar fleißig Deutsch geübt. Mohammad ist Syrer und neu in Düsseldorf. Seitdem ihn Andrea und Co. zum Stammtisch eingeladen haben, ist auch er Teil der Nachbarschaft und half am Samstag sogar beim Aufräumen.

alt

Urban setzte auf unser frühlingshaftes nebenan.de Grün und eröffnete mit kurzer Hose den Frühling. Sein Lastenfahrrad hatte er auch dabei. Ein echter Geheimtipp für alle, die ähnliche Aktionen planen.

alt

„Ich hoffe, dass wir ein klein wenig dazu beitragen konnten, dass die Menschen etwas bewusster am Rhein entlang gehen und ihren Müll nicht einfach liegen lassen. Mittlerweile gibt es an einigen Stellen sogar Mülltonnen. Es ist also ganz einfach, ein wenig zu einer saubereren Umgebung beizutragen.“

Weitere Informationen:

nebenan.de/düsseldorf

Initiative Dreck-Weg-Tag